Tolle Leistung der Fußballmädels der Johannes-Still-Schule

Regionalentscheidsieger und niederbayerischer Meister

Am 14. Mai 2018 kämpften die Schülerinnenmannschaften der Betty-Greif-Schule Pfarrkirchen, der Johannes-Still-Schule Eggenfelden und dem Sonderpädagogischen Förderzentrum Landshut-Land im Rahmen des Regionalentscheides um die Teilnahme am Bezirksfinale in Straubing. Hierbei wuchsen unsere Mädels, welche das erste Mal am Turnier teilnahmen, über sich hinaus und belegten den ersten Platz. Marion Gabriel, Sonderschullehrerin und Trainerin der Mannschaft, freute sich sehr für ihre Mannschaft und über die großartige Teamleistung.

Am Dienstag nach den Pfingstferien fuhren wir dann also nach Straubing. Wir wussten, dass unsere Mannschaft gut ist und wir zwei super Stürmerinnen haben. Trotz der Hitze an diesem Tag schafften wir ein Unentschieden gegen die Straubingerinnen, welche schon mehrmals niederbayerische Meisterinnen wurden. Im zweiten Spiel gegen Bogen ließen wir uns nicht beirren und führten schnell mit einem Tor. Leider bekamen wir schnell ein Ausgleichstor. Doch dann zeigten die Mädels, was sie drauf haben. Es gelang uns schließlich noch, drei weitere Tore zu schießen und die Mädels holten sich somit verdient den Sieg. Es waren harte, jedoch faire Zweikämpfe und wir konnten viele Erfahrungen für eine Revanche im nächsten Jahr sammeln.

Bezirksfinalsieger! Herzlichen Glückwunsch, Mädels!

Stolze Stürmerin

Text: M. Gabriel   Bild: A.Elter