Eine etwas andere Schnitzeljagd

Die Johannes-Still-Schule entdeckt das Geo-Cachen

Im Rahmen des Wandertages gingen die Klassen 3 und 5b am Donnerstag, dem 20. September 2012, gemeinsam zum Geo-Cachen. Noch nie etwas vom Geo-Cachen gehört?

 

Das Geo-Cachen ist so etwas, wie eine moderne Schnitzeljagd, bei der man sich auf die Suche nach sogenannten „Caches“ (kleine Schatzkästchen) macht. Auf der Suche nach diesen Caches hilft ein GPS-Gerät. Gibt man die Koordinaten des Schatzkästchens in das Gerät ein, führt es einen in die unmittelbare Nähe des Caches. Am Ziel ist man dann aber noch lange nicht! Damit das Kästchen gefunden werden kann, sind Spürnasen, Kreativität und Erfindergeist gefragt – in Verbindung mit der richtigen Ausrüstung (Büroklammern, Taschenlampen, Magnete, Handschuhe, Seile, Draht, Stift, Block, Klebestreifen, …).

 

Neugierig geworden? Dann probieren Sie es doch einfach selbst einmal aus!