Was haben eine Seifenblase, ein Puzzle und eine Brücke gemeinsam?

Sie haben alle etwas mit MATHEMATIK zu tun!

Vielleicht nicht auf den ersten Blick, aber auf den zweiten! Diese und andere Zusammenhänge konnten von der Klasse 5b am 06. November 2012 beim mathematikum untersucht werden. Gemeinsam mit der Sozialpädagogin Frau Reinecke sowie ihrem Lehrer Herrn Schmal begab sich die Klasse 5b auf Entdeckungstour durch die Welt der Mathematik. Dabei wurden die Schüler immer wieder aufs Neue überrascht, wie spannend die sonst doch so triste Mathematik sein kann. Sowohl die Riesenseifenblase, als auch ein Puzzle vor der Spiegelwand, eine Leonardo-Brücke oder ein Spiegelkabinett faszinierten die Schüler sehr.

 

Mathematik zum Anfassen – lautete das Motto der Wanderausstellung des Mathematikums Gießen. Sie sollte es ermöglichen, Kinder für mathematische Phänomene zu begeistern und sie diese handelnd erleben und untersuchen zu lassen.

 

… und das gelang!