Betriebspraktikum der Klassen 8 und 9

Schüler lernen verschiedene Berufszweige kennen

Gleich nach den Herbstferien starteten alle Schüler der kombinierten Klasse 8/9 sowie der Klasse 9 in ein zweiwöchiges Praktikum. Nach zahlreichen Vorüberlegungen bezüglich der Neigungen und Interessen suchten sich die Jugendlichen ihren Praktikumsplatz eigenverantwortlich. Es waren die verschiedensten Berufsfelder vom technischen Bereich bis zum hauswirtschaftlichen Bereich vertreten. Die Johannes-Still-Schule und besonders die Klassenlehrer Herr Weigand und Frau Baumgartner bedanken sich bei den Betrieben recht herzlich für die Bereitschaft, unseren Schülern die Möglichkeit zu geben, in die verschiedenen Berufszweige hinein zu schnuppern. Erfreulicherweise konnten zwei der Schüler durch ihre praktischen Fähigkeiten und ihr offenes freundliches Wesen derart überzeugen, dass ihnen der Betrieb eine Ausbildungsstelle anbot.  Zwei weitere Schüler, die von den Betrieben gebeten wurden,  Ihre Bewerbungsunterlagen abzugeben, machen sich die berechtigte Hoffnung, noch vor Weihnachten eine erfreuliche Nachricht zu erhalten.

(Text und Bild: Baumgartner / Weigand)