Ausstellung "Opfer" vom "weißen Ring"

Menschenrechte und Menschenwürde. Die Schüler/innen der Klassen 8 und 8/9 betrachteten dieses Thema von einer unangenehmen Warte aus. Sie überlegten, wann und wie die Würde des Menschen in unserer Gesellschaft, vielleicht sogar in unserer Umgebung, verletzt wird. Plakate der Ausstellung „Opfer" bildeten dabei die Grundlage. Die Ausstellung „Opfer" ist eine Kampagne gegen häusliche Gewalt und sexuelle Misshandlungen an Frauen und Kindern. Die Bilder dazu wurden von Studentinnen und Studenten der Bauhaus-Universität Weimar in Zusammenarbeit mit dem Weissen Ring gestaltet.
Die Organisation „Weisser Ring" kümmert sich um Menschen, deren Rechte und Würde verletzt worden sind. Die Mitarbeiter unterstützen nicht nur die Opfer auf vielfältige Weise, sondern versuchen auch Straftaten durch Aufklärung im Vorfeld zu verhindern.
Nach sorgfältiger Vorbereitung besuchten die beiden Klassen die Ausstellung in Pfarrkirchen. Begleitet wurden sie dabei von ihren Lehrer/innen Frau Baumgartner, Frau Weißhartinger und Herrn Weigand.

(Text und Bild: Weißhartinger)