Fahrt ins Maximilianeum

Die Klassen 8, 8/9 und 9 waren einen Tag lang zu Gast im Maximilianeum in München – all inclusive. Frau Weißhartinger, schaffte es, eine Einladung „an Land zu ziehen“, bei der Fahrt, Führung durchs Maximilianeum und ein Mittagessen für alle Schüler vom Bayerischen Landtag übernommen wurde.

Nach erfolgreichem „Check in“ durften die Schüler in einem ersten Teil den Plenarsaal des Bayerischen Landtags besichtigen.  In einem Kurzreferat wurden wir darüber informiert, wie eine Sitzung abläuft und welche Parteien – von links nach rechts-  wo Platz nehmen. Heiß begehrt war das Probesitzen auf den Stühlen der Regierung und der Stuhl, an dem sonst Ministerpräsident Horst Seehofer sitzt. Manche Schüler waren auch sehr vom Rednerpult beeindruckt: „Jetzt red i!“

In der sich anschließenden Führung durchs Maximilaneum konnten  die Schüler die  historische Galerie bewundern, die König Max II, der Erbauer des Gebäudes, im Maximilianeum errichten ließ.  Das Gebäude, das im Stil der Renaissance mit Rundbögen, Säulen, und Mosaiken ausgestattet ist, beeindruckte die Schüler sehr.

Beim abschließenden Mittagessen im feinen Speisesaal des Hauses wussten wir uns – passend zum feinen Haus - alle gut zu benehmen.

(Text und Bild: Weigand)