Spendenübergabe Spielzeugflohmarkt

Am Freitag, den 18. Dezember fand an der Johannes-Still-Schule der schon traditionelle Spielzeugflohmarkt statt. Die Schüler der Klassen 1 bis 5 boten Spielsachen, die sie von zu Hause als Spende mitbrachten, zum Verkauf an. Autos, Bücher, Kuscheltiere und vieles mehr – die aufgebauten „Gabentische" waren dank der Spendenbereitschaft der Kinder übervoll.
Mit dem Erlös von über 300 € wird die Hilfsorganisation INitiativeGEgenARmut e.V unterstützt. Auf einer Schulversammlung beschrieb Christina Stärfl, Mitglied im Vorstand von INGEAR, für die Kinder anschaulich zwei Projekte in Afrika, in denen vor allem Waisenkinder unterstützt werden. Im Anschluss an den Vortrag überreichten die Schüler stolz ihr Spendensparschwein. Die Kinder der Johannes-Still-Schule konnten in besonderer Weise erfahren, was Weihnachten bedeutet: Mit anderen teilen.Sehen Sie sich in unserer Galerie um! Bei Ihrer virtuellen Streiftour können Sie sich einen ersten Eindruck über unser Angebot verschaffen. Am besten schauen Sie auch einmal direkt bei uns vorbei!

Die beiden Klassensprecher Denny Gierlinger (l)und Manuel Vogl (r) bei der Spendenübergabe.

Auf der Schulversammlung bot sich auch die Gelegenheit, die Klassen aus dem Gebäude II mit den ordentlichsten Garderoben auszuzeichnen. Punktgleich teilten sich die beiden ersten Plätze die Klasse 1 (Klassenlehrerin Frau Tausch) und die Klasse 3 (Frau Rembeck). Die beiden dritten Plätze teilten sich, ebenfalls punktgleich, die Klasse 1A (Frau Rupp) und die Stütz-und Förderklasse (Klassenlehrer Herr Altinger). Neben Urkunden konnten sich die Schüler über kleine Süßigkeiten freuen.

(Text und Bild: Weigand)