Außerschulische Experten

Die Praxismittel, die unsere Schule von der Regierung bekommt, um die Praxistage der Oberstufenschüler aufzuwerten, werden für besondere Vorhaben verwendet. Außerschulische Experten aus den verschiedensten Bereichen unterrichten unsere Schüler in Kleingruppen – in der Regel sind mehrere Tage vorgesehen.
 

In diesem Jahr neu an unserer Schule war der Partyservice Kaiser, der im hauswirt-schaftlich–sozialen Bereich mit den Schülern sehr leckere Speisen herstellte. Das besondere lag oft im Detail – nicht nur die Schüler staunten über so manche Kreationen wie z.B. über Schnitzel mit Kartoffelsalat im Glas und über die raffinierte Lachskäserolle. Aus seinem Erfahrungsschatz  zeigte  Markus Kaiser, wie man ein abwechslungsreiches Büfett aufbaut und es mit einer schön gestalteten Tischdekoration ansprechend gestaltet.

 

Die Schüler der Klasse 7/8 gestalteten mit Malermeister Hofer im Gebäude II das gesamte Treppenhaus über zwei Stockwerke neu.  Das Motiv „Die Arche Noah –  Neuschöpfung nach der Überschwemmung“ wurde mit verschiedenen Techniken umgesetzt. Nicht nur unsere beiden Religionslehrerinnen sind von der Umsetzung des Themas, das sie anregten, angetan.

 

Von Schreinermeister Obermeier lernten die Schüler beim Bau von Regalen verschiedene Holzverbindungen kennen. Wie schon im Vorjahr bekamen die beiden 9. Klassen wertvolle Tipps, die sie für die Projektprüfung fit machen sollen.

 

Stolz fachsimpeln die Schüler mit Schulleiter Werner Hacker über exaktes Arbeiten.

 

Im Metallbau setzte Herr Lobmaier Ideen von Frau Schiewietz gekonnt um. Die Schüler der Klasse 8 stellten mit kleinen Schweißarbeiten witterungsbeständige Dekorationen für den Schulgarten her.
 

Text und Bild: Michael Weigand