Lauf in den Mai

 

Am 4. Mai war es dann endlich wieder soweit. Es ging zum Lauf in den Mai, der an der Schule an der Bina in Bonbruck stattfand. Zu dieser Veranstaltung kamen Läufer aus verschiedenen niederbayerischen Förderschulen. Wir von der Johannis-Still-Schule waren natürlich auch am Start.

In fünf Läufen traten verschiedene Alters- und Leistungsgruppen gegeneinander an. Die Strecke (1,5 km) verlief im Kreis ein gutes Stück auf einer Teerstraße und anschließend auf einem Feldweg. Ab der Klasse 4 musste die Strecke zweimal absolviert werden. Die Feuerwehr vor Ort sorgte für die Sicherheit und sperrte die Straße. Beim Zielgelände befand sich eine größere Wiese, auf der Bierbänke, Biertische und Pavillons aufgestellt waren. Meist standen die Schüler jedoch lieber an der Rennstrecke und feuerten die Läufer an.

Nach dem Lauf wurden die Schüler kostenlos mit Obst und Getränken versorgt. Ebenso verkaufte der Förderverein verschiedene Wurst- und Käsesemmeln.

 

Zur  Siegerehrung bildeten alle Teilnehmer einen Kreis aus Bierbänken um das Siegertreppchen herum. Der Schulleiter Elmar Feldl überreichte feierlich die Urkunden.
 

Die besten Leistungen erzielten bei den Jungen:

Christian Karbath (Platz 4) und André Schätzl (Platz 5) liefen beide eine sehr

gute Zeit. Sie mussten sich leider drei Schülern aus Bonbruck geschlagen

geben.

 

Bei den Mädchen: Die Mädchen holten 3 Medaillen mit nach Hause.

  • Leistungslauf 5 und 6: Alicia Oberstädt holte Silber (2.Platz) und Sabrina Waschlinger erlangte Gold (1.Platz)
  • Leistungslauf 7 bis 9: Sofia Oberstädt holte Bronze (3.Platz)

 

Text und Bild: Simon Schwarzenbeck