SFK auf Teambuilding unterwegs

An einem bewölkten Freitagvormittag am 23. Oktober staunten die Fußgänger und Radfahrer im Sportpark an der Birkenallee nicht schlecht, als sich die Stütz- und Förderklasse MS der Johannes-Still-Schule auf den Weg machte, um die Mission „Teambuilding mit der Michaelcar“ zu erfüllen. Genauer gesagt, machten sich sechs Schüler und zwei Pädagogen mit MTBs und ein Schüler mit dem sagenumwobenen „Michaelcar“ (einem umgebauten Kettcar) auf, die Tore Hirschhorns zu erklimmen.

Startpunkt war die Schule in der Theaterstraße. Anschließend wählte man die Route über die Tennishalle und den Unterwirt, um anschließend über das Gymnasium auf die alte Bundestraße B388 zu kommen. Bis dahin mussten einige Anstiege mit gewinnbringenden Gemeinschaftsleistungen und motivierenden Anfeuerungsrufen gemeistert werden. Die relativ flache und laufruhige Ausfahrt auf der Nebenstraße war geprägt von vielen interessanten Gesprächen, die das Klassengemeinschaft stärkten und ein stabiles Fundament bilden für das Schuljahr 2020/21. Die letzte Hürde war die Unterführung der Bundesstraße bei Hirschhorn. Die Tunnel-Durchfahrt machte zum Glück keine Probleme und nach einem letzten Anstieg hatte man das erklärte Zwischenziel erreicht. Gestärkt nach einer gemeinsamen Brotzeit machte man sich schließlich auf den Rückweg. Für das zweite Halbjahr ist eine weitere Teambuildingmaßnahme mit der Michaelcar fest gebucht.

Text: J. Prinz  Bild: J.Prinz