Ein Herz für Tiere

Tierschutzprojekt der Klasse 4 mit Spendenübergabe

Tier- und Umweltschutz ist ein bedeutsamer Teil der Alltagskompetenz. Aus diesem Grund beschäftigten sich die Kinder der Klasse 3/4 an 7 Schultagen verteilt über 4 Wochen mit dem Thema Tiere schützen auf der ganzen Welt. Sie führten unter anderem Versuche zu Öltep-pichen auf dem Meer und Wasserübersäuerung durch, probierten aus, wie man Tiere im eigenen Garten schützen kann, informierten sich über bedrohte Arten in Afrika und lernten die Hintergründe von Tierheimen kennen. Im Zuge des Projekts entstanden beispielsweise Informationsplakate, Müllmuschelhefte und viele selbstgebastelte Infohefte zum Thema Tierheim. 

Die Kinder überlegten sich, wie man den Tierschutz am besten unterstützen kann und orga-nisierten gemeinsam mit Frau Kurz einen Spendentag, für den sie einen Informationsstand aus ihren Arbeiten aufbauten und neugierigen Besuchern fleißig erklärten. Um Spenden zu sammeln, wurden selbstgemachte Kuchen und Brötchen gegen Geldspenden ausgegeben. Mit den Spenden ging es dann auf in das Tierheim Benk. Hier erfuhren die Kinder einiges über die Haltung von Katzen, Hunden und Nagetieren und wurden durch die Anlage geführt. Zum Schluss durfte die Klasse ihre Spende von sagenhaften 300 Euro an die Mit-arbeiter des Tierheims übergeben.

Text und Bild: K. Kurz